Am 20.02.2020 ist es wieder soweit....
Großer Faschingsumzug am Lumpigen Donnerstag

Liebe Närrinnen und Narren !!

Am Lumpigen Donnerstag, den 20.02.2020 wird sich der berühmte Gaudiwurm wieder durch die Landsberger Innenstadt schlängeln.

1.    Allgemeine Hinweise
Es ist geplant, dass der Umzug, wie auch in dem vergangenen Jahr in einen Fußgruppen- und Wagengruppenbereich unterteilt wird. Dazwischen wollen wir etwa 200 Meter Abstand halten. Die Gründe liegen zum einen darin, dass in den Jahren zuvor fast alle teilnehmenden Fußgruppen gegenüber den großen Wägen der Jugendvereine benachteiligt waren und zwischen den Traktoren mit den Aufliegern und Anhängern untergegangen sind. Auf Grund dieser von allen Zuschauern und Teilnehmern als positiv empfundene Trennung im vergangenen Jahr, haben sich heuer sowohl schon Gruppen mit kleineren Kindern als auch Musikkapellen angemeldet.

2.    Anmeldung
Für jede am Umzug teilnehmende Gruppe ist eine Anmeldung auszufüllen. Außerdem ist dort eine volljährige, verantwortliche Person zu bestimmen, die als Ansprechpartner fungiert. Der Name der verantwortlichen Person sowie deren tel. Erreichbarkeit (Handy) sind dem Veranstalter mitzuteilen und auf dem Anmeldebogen anzugeben. Alle teilnehmenden Wagengruppen bekommen außerdem noch verpflichtend die besonderen Teilnahmebedingungen für WAGENGRUPPEN ausgehändigt, welche als Grundlage für die Teilnahme am Umzug zu sehen sind.
Sollte vom Veranstalter eine Teilnehmernummer ausgegeben werden, ist diese sichtbar mitzuführen. Dies dient auch der fehlerfreien Bewertung der Gruppe bei der Prämierung.

3.    Streckenführung
Da der Umzug in diesem Jahr einen etwas geänderten Weg nehmen soll, als im letzten Jahr, wird der Weg wieder etwas länger, und führt durch die komplette Innenstadt. Das Ende am Hauptplatz bedeutet auch, dass ein Gegenverkehr nahezu ausgeschlossen ist.
Folgende Streckenführung ist geplant:
Aufstellung v.-Kühlmannstraße (Post bis Landratsamt), Zug über die Katharinenbrücke - Hauptplatz - Ludwigstraße (Fußgängerzone) - Vorderanger - Hinteranger - Herzog-Ernst-Str. - Hauptplatz (Siegerehrung)
Der Verein geht davon aus, dass diese Streckenführung genehmigt wird, eine Änderung der Streckenführung kann sich dennoch, je nach Genehmigung, noch ergeben.
Nach der Siegerehrung gilt der Umzug offiziell als beendet, eine Teilnahme am Lands-berger Faschingstreiben in der Innenstadt wird allen Närrinnen und Narren empfohlen.

4.    Immissionsschutz
Während des Umzugs sollen Kinder sowie ältere Menschen allzu lauter Musik nicht zu stark ausgesetzt sein. Zum Schutz speziell dieser Zuschauergruppe, aber auch als allgemeine Bereicherung zu einem bunten und lebensfrohen Faschingsumzug, benennt der Veranstalter für die Dauer der Veranstaltung einen Lärmschutzbeauftragten. Der Lärmschutzbeauftragte ist während der gesamten Veranstaltung anwesend bzw. telefonisch erreichbar. Ihm ist Folge zu leisten und er wird die Einhaltung folgender Bedingungen überwachen und gegebenenfalls einzelne Wagengruppen, die dagegen versto-ßen, zur sofortigen Beendigung der Musikbeschallung auffordern.

Folgende Lärmpegel der Musikanlagen dürfen 1,50 m um die Gespanne herum nicht überschritten werden:
Äquivalenter Schalldruckpegel LAeq von max. 95 dB(A)
Äquivalenter Schalldruckpegel LCeq von 115 dB(C)
Maximaler Schalldruckpegel LCmax von 120 dB(C)
 
5.    Wurfartikel
Als Wurfartikel sind nur Süßigkeiten und leichte Geschenke (z.B. Blumen) erlaubt. Dabei dürfen die Wurfartikel nicht derart als Wurfgeschosse missbraucht werden, dass gezielt und mit großer Wucht auf Passanten geworfen wird. Müllvermeidung sollte nach Möglichkeit selbstverständlich sein.
Flyer dürfen nur nach vorheriger Genehmigung durch den Veranstalter verteilt werden. Die Verwendung von Bengalos und Rauchbomben sowie das Mitführen oder Abfeuern von Feuerwerkskörpern ist generell untersagt.

6.    Alkohol und Glas
Das Mitführen von alkoholischen Getränken sowie von Glasflaschen und Gläsern auf den Wagen ist verboten. Es gilt absolutes Alkoholverbot auf allen Fahrzeugen für die Dauer der gesamten Veranstaltung.

7.    Versicherung – Haftung
Während der Dauer der Veranstaltung schließt der Verein eine Veranstalter-Haftpflichtversicherung für alle Teilnehmer ab. Motorisiert Wagengruppen benötigen eine eigene Haftpflichtversicherung für das Gespann.

8.    Prämierung
Die Prämierung der Wägen wird vom Faschingskomitee während des Umzuges vom Rathaus aus nach den üblichen Kriterien (Originalität, Thema, Umsetzung, Gesamtein-druck, usw.) durchgeführt. Die Gewinner werden in diesem Jahr direkt nach dem Umzug öffentlich bekanntgegeben, die Urkunden-, sowie Preisgeldüberreichung wird spätestens drei Wochen nach dem Umzug im Rathaus der Stadt Landsberg am Lech stattfinden. Es werden sowohl bei den Fußgruppen als auch bei den Wagengruppen jeweils ein 1., 2. und 3. Preis vergeben. Ferner wird auch heuer wieder ein Sonderpreis in Höhe von 200 EUR für eine Teilnehmergruppe vergeben, welche „…unter starkem persönli-chen Einsatz den Charakter und die Idee eines Familienumzuges für junge und jungge-bliebene Landsberger Bürger unterstreicht…“

Schlusswort des Veranstalters

Wir möchten noch darauf hinweisen, dass das Ordnungsamt der Stadt Landsberg am Lech bei Nichtbeachtung der Auflagen für Wagengruppen Bußgelder androht. Wir bitten aus diesen Gründen alle teilnehmenden Wagengruppen eindringlich darum, die Auflagen des Veranstalters, die sich in den Teilnahmebedingungen für WAGENGRUPPEN niederschlagen, zu erfüllen. Als Verein, welcher sich dem Brauchtum und der Tradition des Faschingsumzugs am Lumpigen Donnerstag in Landsberg am Lech auch in Zukunft verpflichtet fühlt, erwartet der Verein von allen Teilnehmern, dass dieses Bestreben nach bestem Wissen und Gewissen unterstützt wird, so dass auch in Zukunft einem ausgelassenen Treiben am Lumpigen Don-nerstag in unserer schönen Lechstadt nichts im Wege steht. Nach Auffassung des Veranstalters sind alle Einschränkungen, welche zum großen Teil aus den Auflagen der Stadt Lands-berg am Lech zum Abhalten des Faschingsumzuges aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre erlassen worden sind, durchaus einer spaßigen und erfolgreichen Veranstaltung nicht abträglich.

Für Rückfragen steht der Verein gerne unter fasching@licaria.de zur Verfügung!

In diesem Sinne

Helau Licaria Landsberg am Lech e. V. !!!!

Axel Ludwig
1. Vorsitzender
Licaria Landsberg am Lech e. V.